Über die Definition und Bedeutsamkeit vom progressiven Christentum / On the Definition and Meaningfulness of Progressive Christianity

English version: On the Definition and Meaningfulness of Progressive Christianity.  Feel free to comment there at any moment!

Hier will ich meine eigenen Gedanken über die Definition des progressiven Christentums geben, wie ich diesen Ausdruck verstehe und auf mich selber anwende.

Grundsätzlich (und mit einer gewissen Übervereinfachung) glauben die meisten Evangelikalen, dass die Bibel das irrtumslose, unfehlbare Wort Gottes und das einzige Fundament des Christentums ist.

Natürlich gibt es Unterschiede in der Art und Weise, wie Unfehlbarkeit verstanden wird, und manche Auffassungen sind viel raffinierter als andere.

Dennoch sind die meisten Evangelikalen einverstanden, dass was immer in der Bibel steht fromm geglaubt werden muss, sogar wenn es nicht wenige von ihnen zum Schluss führt, dass Völkermorde und das Erwürgen von Säuglingen manchmal völlig in Ordnung sind, oder dass Gott viele Menschen dazu vorherbestimmt hat, in die Hölle zu landen, wo sie ewiglich für Sünden leiden werden, die Er selber im Voraus verursacht hatte.

Aber so entkommt man der folgenden Frage nicht: wenn wir herausfinden, dass der Gott einer irrtumslosen Bibel nicht nur NICHT unseren größten, schönsten ethischen Idealen überlegen ist, sondern auch ihnen unendlich unterlegen ist, und wenn wir (der Diskussion halber) annehmen, dass dieses Wesen real ist, warum sollten wir ihn anbeten?

Und warum sollten wir ihn sowieso “Gott” nennen?

Meiner Meinung nach beginnen sowohl das progressive als auch das liberale Christentum mit der Erkenntnis, dass es weder epistemologisch noch moralisch erlaubt ist, alles in unseren heiligen Lieblingsbüchern zu glauben, ohne sich zuerst einem Realitätscheck zu unterziehen.

Unser Glaube sollte immer neue Tatsachen aus der äußeren Welt und unseren unbestreitbaren moralischen Intuitionen mit offenen Armen empfangen, um unsere theologischen Lehren zu korrigieren und vielleicht sogar aufzugeben.

Wenn wir es nicht tun, können wir keine schlüssige Antwort auf Sam Harris Behauptung aufbringen, dass religiöse Menschen systematisch den Hals jedes rothaarigen Mädels abschneiden würden, falls Gott es in ihren heiligen Schriften befehlen würde.

Liberale Christen glauben, dass Wunder unmöglich (oder zumindest äußerst unwahrscheinlich) sind und dass wir die Auferstehung als eine psychologische Erfahrung der ersten Jünger interpretieren sollten. Viele gehen sehr weit und behaupten, dass Gott nicht persönlich sein kann, sogar als ein entfernter Hausherr, und eine Art von Energie oder unpersönlichem Konzept sein muss.

Im Gegensatz zu ihnen glauben progressive Christen an die Realität einer übernatürlichen Welt, oder sind zumindest offen dafür (wie in meinem Fall).

Aber in vielen Hinsichten sehen sie nicht den christlichen Glauben als etwas festes und unveränderbares, sondern gehen davon aus, dass er sich stetig weiter entwickelt, wenn neue Daten hereinkommen, um unsere Lehren zu korrigieren und zu verbessern.

Dies wirft eine interessante Frage auf: wenn wir die Irrtumslosigkeit der Bibel aufgegeben haben, wie können wir den Unterschied zwischen wahren und falschen Lehren über Gott machen?

Während ich nicht behaupten kann, für jeden selbst ernannten progressiven Christen zu sprechen, würde meine Antwort folgendermaßen lauten:

1)      Gott ist notwendigerweise ein perfektes Wesen

2)     Trotz all ihrer Unzulänglichkeiten sind Menschen völlig fähig, Güte und Vollkommenheit zu erkennen (und es ist was uns schuldig macht, wie Paulus es in Römer 2 ausgedrückt hat).

Nun würde ich sehr gern wissen, was Sie darüber denken, hoffentlich werden wir eine angenehme Konversation haben!

Bitte, halten Sie sich stets vor Augen, dass Sie frei sind, zu jedem Zeitpunkt beim jeden Posten zu kommentieren!

 

Thematic list of ALL posts on this blog (regularly updated)

My other blog on Unidentified Aerial Phenomena (UAP)

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s