Designdetektierung und endloser Raum

English version: Design Detection and Endless Space

 

Intelligent Design ist eine bestrittene Theorie Methodologie, um Eigenschaften des Universums zu identifizieren, die  den Fingerabdruck einer Intelligenz tragen.
Gemäß William Dembski und seinen Nachfolgern müssen zwei Bedingungen vorhanden sein, bevor Design detektiert werden kann:

a)      Komplexität

b)      Spezifizität

Komplexität ist niemals  genug, um ein entworfenes System zu identifizieren: ein zufällig aufgeräumter Haufen von Steinen neben eines Gebirges kann eine äußerst komplexe Form aufweisen, und dennoch ist er ein völlig natürlicher Bestandteil der Natur.

ComplexRock

Die Spezifizität allein ist auch nie ausreichend: wenn ich zufällig vier Buchstaben unter vier hundert auswähle und das Wort „h-a-n-d“  auf meiner Handbreite finde , dann ist die Information zwar spezifisch, aber nicht komplex genug, um als Produkt eines Entwurfs erkannt zu werden.

Aber wenn ich vierzig Buchstaben auswähle und lese: “Der Sohn von Lothar ist vom göttlichen Ursprung”, dann habe ich gute Gründe, zu vermuten, es ist entweder wahr, oder jemand spielt mir einen üblen Streich.

Um die Validität des Kriteriums a) nachzuweisen, versuchen Theoretiker des intelligenten Designs zu zeigen, dass es keinen Weg gibt, wodurch eine bestimmte Struktur zufällig in unserem Universum entstanden wäre.

Ein offensichtliches Problems betrifft die wohl bekannte Fähigkeit der natürlichen Selektion, extrem komplexe Systeme entstehen zu lassen, die elegante Funktionen aufweisen.

Hier will ich diese Schwierigkeit beiseite schieben und die Unendlichkeit des Universums berücksichtigen.
Gemäß zahlreichen Modellen des Universums oder dem Big Crunch denken viele Kosmologen, dass es keine Grenzen für den Raum gibt, worin wir leben.

Und wenn es so ist, dann wird jedes physikalisch mögliche Ereignis irgendwo passieren, und zwar wegen der Theorie des Chaos  und  des Gesetzes der großen Zahlen.

Schreckliche Beispiele hierfür sind die  famosen Boltzmanns Gehirne, die Gehirne sind, die aus heiterem Himmel in der Luft erscheinen, ohne sich zuerst entwickelt zu haben.

BoltBraINS

Sogar wenn der Mechanismus der natürlichen Selektion sehr schwach wäre, wie extreme Anhänger vom intelligenten Design behaupten, würden die von Ihnen angepriesenen hoch komplexen biologischen Strukturen zwangsläufig in einem endlosen Kosmos entstehen, und zwar ohne jegliche Hilfe von einem intelligenten Planer.

 

 

Thematic list of ALL posts on this blog (regularly updated)

My other blog on Unidentified Aerial Phenomena (UAP)

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s